Kurzanleitung (Text)

 

Wichtiger Hinweis!
Bitte im Umgang mit sämtlichen Nanomaterialien und Flüssigkeiten, immer die mitgelieferten Handschuhe tragen!

 

Die Herstellung

  1. Nehmt ein Glas oder ein transparentes Kunststoffgefäß (Größe ca. 500ml)
  2. Füllt dieses halb mit Quellwasser oder destilliertem Wasser auf.
  3. Gebt esslöffelweise Salz darauf und immer umrühren, bis sich kein Salz mehr auflöst 
  4. Den Rest des Gefäßes mit Wasser auffüllen.
  5. Jetzt werden die beiden Metallspulen mit dem beiliegenden Kupferdraht verbunden und an den Rand des Gefäßes gehängt.
  6. Die Spulen sollten sich weder gegenseitig, noch den Boden berühren (dann Stehen lassen)

In ein paar Tagen könnt Ihr Euer erstes selbst hergestelltes »GaNs«  in Form von Nano-Kristallen »ernten«. (Sonnenlicht ist für diesen Prozess besonders förderlich)

Kleine Anmerkung von mir, Eisen und Co²/Zink geht am schnellsten die anderen brauchen länger, eher Wochen. (Also nicht so schnell aufgeben)

 

Das Ernten

  1. Nehmt vorsichtig(nichts aufwirbeln) die Spulen aus dem Gefäß und legt sie auf ein Küchenpapier
  2. Gießt das salzhaltige Wasser aus dem Herstellgefäß vorsichtig in irgend ein anderes Gefäß, es wird für die weitere Produktion der gleichen »GaNs«-Sorte wiederverwendet
  3. Das GaNs das sich auf dem Boden des Gefäßes abgesetzt hat, ist Euer selbst hergestelltes »Plasma«!
  4. Dieses »GaNs« am Boden, wird jetzt in einen Sammelbehälter oder ein schönes Glas gegossen
  5. Nun füllt Ihr das abgeschüttete Salzwasser zur Wiederverwendung zurück in Euer Herstellungsgefäß und füllt es wieder mit frischer, neuer  Salzlösung auf
  6. die Spulen wieder ins Salzwasser und die »Plasma«-Produktion kann weiter gehen

 

Das Waschen

  1. Nach mehrmaligen »Ernten« befindet sich in Eurem Sammelgefäß eine Menge an »GaNs«, die sich immer unten absetzt.
  2. Das »GaNs« muss nun mehrfach gewaschen werden, denn es befindet sich immer noch eine beachtliche Menge an gelöstem Salz im »GaNs«.
  3. Ihr braucht ein mindestens 3 x so großes Gefäß, wie die Menge an »GaNs« die Ihr gesammelt habt und füllt das GaNs ein.
  4. Nun füllt ihr das Gefäß mit vorzugsweise destilliertem Wasser auf und wartet bis sich das »GaNs« wieder unten absetzt
  5. Lasst Euch Zeit dabei, denn manchmal braucht das »GaNs« auch eine Weile, bis es sich wieder am Boden abgesetzt hat.   Besser erst am nächsten Tag.

 Wiederholt den Vorgang des waschens, bitte 4 bis 6 Mal, um das Salz vollständig auszuspülen.

 

An dieser Stelle ein Tipp:   

Das Ausspülwasser vom »GaNs« (GaNs-Wasser) hat auch eine tolle energetische Wirkung und sollte ebenfalls gesammelt werden.
Es heißt bei mir »GaNs-Wasser«. Wenn Ihr es immer in einem Behälter sammelt, ist es auch besonders gut für »Heal-Pads« geeignet, da es noch einen Salzanteil hat und somit nicht wie es oft vorkommt so schnell schimmelt. Zudem kann man es als Zugabe ins Gießwasser (10ml/10l) im Garten verwenden. Probiert es aus, auch als Putzmittel oder als Zugabe zu den EM (effektive Mikroorganismen).

 

Nun ist es soweit Ihr habt Euer eigenes »GaNs« geschaffen und

etwas wertvolles für diese Welt beigetragen!

!!!!   Toll gemacht   !!!!

 

 

→ Anleitung in Bildern
→ Shop